Mehr Achtsamkeit in den Alltag integrieren

Frau Achtsamkeit

Frohnatur! - Philosophin! - Tiefgängerin! Liebt die Natur und das Leben und versucht täglich besser darin zu werden.

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Tiziana sagt:

    Den Tipp mit dem Wecker stellen werde ich mal ausprobieren, das klingt echt nach einer guten Übung 🙂

    Viele Grüße und schon einmal schöne Weihnachten
    Tiziana

  2. Jan sagt:

    Danke für deine Anregungen, Sandra!
    Für mich ist es auch eine sehr große Herausforderung, im Alltag achtsam zu sein. Gleichzeitig finde ich Achtsamkeit jedoch sehr wichtig für die eigene Gesundheit und das Wohlbefinden.
    Mir persönlich hilft eine tägliche Meditation. So kann ich meine Gedanken zur Ruhe kommen lassen und bin den restlichen Tag über automatisch ein gutes Stück achtsamer.
    Ebenfalls sehr hilfreich finde ich, Pausen und Wartezeiten für kleine Atem-Übungen zu nutzen. Warum nicht mal das Smartphone in der Tasche lassen und stattdessen eine kleine Meditation zwischendurch beim Warten einschieben? 🙂

    Viele Grüße
    Jan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.