Buchtipps Soulspiration

Buchinspiration: neue Bücher zum Thema Achtsamkeit 1. Quartal 2018

Anzeige
Dieser Artikel enthält Werbung für drei unterschiedliche Bücher.

In den letzten Wochen sind ein paar neue Bücher bei mir eingezogen, von denen ich Euch drei Stück vorstellen möchte. Alle drei Bücher sind in diesem Jahr neu erschienen und beschäftigen sich im weitesten Sinne mit dem Thema Achtsamkeit/Selbstfindung. Falls Ihr Bücher habt, die in diesem Jahr neu raus gekommen sind und die Euch absolut begeistert haben, teilt sie gern in den Kommentaren mit uns!

Lass los! Es reicht – Wege aus der Verbitterung (24,00€)

Sigrid Engelbrecht Michael Linden, ecowin 22.02.2018 Wege aus der Verbitterung Buchinspiration 1. Quartal 2018  

Mich hat der Titel des Buchs in Kombination mit dem Cover gecatcht. Loslassen ist voll mein Thema und ich halte mich auch ein Stück weit für verbittert. Fällt schwer, sich selbst das einzugestehen, aber wenn ich es tue, dann weiß ich, es ist was Wahres dran. Zu Beginn hat mich das Buch beim “scannen” dann doch nicht interessiert. Aber wann immer ich auf der Couch saß, viel mein Blick darauf. LASS LOS! LASS LOS! LASS LOS! Immer und immer wieder. Etwas entnervt hab ich mir das Buch letzte Woche dann nochmal geschnappt.

Das Buch war für mich manchmal ungemütlich zu lesen. Weil ich mich doch häufiger wiederfand, als mir vielleicht lieb war. Verbitterung ist ein Wort, dass in unserer Gesellschaft ziemlich negativ behaftet ist. Man möchte sich damit nicht identifizieren. Und doch ist es normal (oder zumindest nicht unüblich), dass unterschiedlichste, kränkende Erlebnisse und Erfahrungen im Leben dazu führen, dass man ein Stück weit mit Verbitterung zu kämpfen hat. Warum passiert mir das immer? Wieso werde ich so mies behandelt? Ständig helfe ich anderen, aber nie dankt es mir jemand! Sich ungerecht behandelt / allein gelassen/ unverstanden zu fühlen o.ä. all das sind Züge der Verbitterung.

“Lass los!” beschäftigt sich nicht nur mit den gesellschaftlichen Auswirkungen, der Herkunft und den Formen der Verbitterung, sondern gibt auch praktische Tipps & Denkanstöße, wie man sich von diesen negativen Gefühlen und dieser Art zu denken/zu leben lösen kann. Wenn man sich darauf einlassen kann, ist das Buch sehr hilfreich. Nicht zuletzt wegen der vielen Fallbeispiele und Übungen/ Tipps. Ich hab es letzten Endes dann doch gerne gelesen und viel über mich aber auch über meine Mitmenschen gelernt!

 

Mindful @ work – Anleitungen für einen achtsamen Arbeitsalltag (16,00 €)

Ralf Braun, Klett-Cotta 10.03.2018 Achtsamkeit im Arbeitsalltag mindful @ work Buchinspiration

Mit Achtsamkeit am Arbeitsplatz habe ich mich bisher nie wirklich beschäftigt. Dabei ist das mitunter einer der Bereiche, in denen wir am unachtsamsten sind. Ich habe das Buch hauptsächlich für mich selbst genutzt. Für den Arbeitsalltag z.B. im Büro ist das Buch für mich nicht geeignet, da mein Arbeitsumfeld nicht passend dafür ist. Als persönlicher Ansporn und Wegweiser mag ich das Buch aber sehr. Ich übe für mich selbst und mein achtsames Verhalten kommt damit letzten Endes wahrscheinlich eh dem Team zugute.

Insgesamt finde ich das Buch sehr gelungen und empfehlenswert, wenn man für sich selbst üben und arbeiten möchte. Mein Alltag hat sich insofern verändert, als dass ich mein Handy komplett aus dem Büro verbannt habe und wirklich nur noch eine Sache mache und diese erst beende. Sowohl zu Hause als auch im Büro. Viele Verhaltensweisen sind mir erst mit dem Lesen des Buchs bewusst geworden. Besonders gut gefallen haben mir die Übungen und die dazugehörige CD. Für Teams halte ich das Buch nur bedingt geeignet, da viele der Übungen schon sehr “speziell” sind und entsprechend auf großen Widerstand treffen können. Es gibt halt leider nicht viele, die bereit sind, sich selbst zu reflektieren, sich weiter zu entwickeln und das eigene Verhalten ggf. zu verändern.

 

Finde deinen inneren Mönch – 12 Wege zu mehr Gelassenheit (12,00 €)

myMONK Tim Schlenzig, Duden 12.03.2018

myMONK Finde deinen Inneren Mönch Wege zu mehr Gelassenheit Buchinspiration Frau Achtsamkeit Das Buch von Tim Schlenzig alias myMONK durfte in diesem Monat natürlich nicht fehlen. Ich finde der Blog gehört mit zu den inspirierendsten Blogs in diesem Bereich, entsprechend hoch waren meine Erwartungen an das Buch. Tatsächlich sind meine Erwartungen hier aber etwas zu groß gewesen (in Sternen würden wir vermutlich bei 3,5 oder 4 Sternen landen).

Das Buch besteht aus 12 unterschiedlichen Kapiteln, die alle in etwa gleich aufgebaut sind.Auf drei bis fünf Seiten wird jeweils eine inspirierende Geschichte erzählt und dann der Bezug zum Leser hergestellt. Es folgen 3-4 Fragen/Übungen/Denkanstöße, 3 Zitate und eine Leerseite für eigene Zitate und Ideen. Wer Arbeitsbücher dieser Art schon öfter genutzt hat, wird hier keine Offenbarungen erleben. Insbesondere wenn man den myMONK Blog regelmäßig liest, kommt einem vieles sehr bekannt vor. Ich hatte hier etwas Neues erwartet. Irgendwas, dass man von Tim so noch nicht kennt. Es ist kein schlechtes Buch, hat aber meine Erwartungen leider nicht erfüllen können.

Als Geschenkbuch und als kleine Gedankenstütze im Alltag, finde ich das Buch aber dennoch toll. Besonders gern mag ich in diesem Fall das Cover. Ein Teil der Doodles auf der Vorderseite ist glänzend und leicht erhaben. Sowas mag ich 🙂 Und natürlich kann man die Gedanken und Zitate insgesamt dennoch gut für sich nutzen.

Das könnte Dir auch gefallen: 100 Tage Selbstfindung (9,99€)

Mein eigenes Selbstfindungsbuch mit 100 Fragen zur Reflexion. Was andere dazu denken könnt Ihr u.a. HIER nachlesen

 

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung einverstanden.