Buchtipps Soulspiration

Buchinspiration September 2018 – neue Bücher rund um das Thema Achtsamkeit

Anzeige
Dieser Artikel enthält Werbung.

Im September habe ich wieder einige Bücher gelesen, die ich Euch genauer vorstellen möchte. Falls Ihr Euch schon jetzt anschauen wollt, mit welchen Büchervorstellungen ihr im November rechnen könnt:  es gibt ein paar Hinweise auf Instagram 😉

Gute Laune an jedem Arbeitstag (15,00€)

Dörthe Huth, GABAL Verlag 15.08.2018

Ich kenne nur wenige Menschen, die keine Probleme auf der Arbeit haben. Und das, wo wir einen Großteil unserer Zeit genau damit verbringen. Ich habe für mich ja einen radikalen Schlussstrich gezogen, aber es gibt durchaus auch andere Wege. Wenn man nicht gerade mit dem gesamten Job unzufrieden ist, lässt sich einiges ändern, indem man an sich selbst und an der Gesamtsituation arbeitet. Wer dazu bereit ist, der findet mit “Gute Laune an jedem Arbeitstag” einen hilfreichen und unterstützenden Ratgeber.

Das Buch zeigt mit typischen, beispielhaften Alltagssituationen und unterschiedlichen Blicken auf die vorherrschenden Probleme schöne Lösungsansätze, wie man sich selbst (aber vielleicht auch die Kollegen oder den Chef) coachen kann. Dörte Huth zeigt, wie man die gute Laune erhalten/neu entwickeln/ zurück gewinnen kann. Etliche Übungen regen dazu an, das Glück selbst in die Hand zu nehmen und mit kleinen Schritten den Alltag wieder schön zu gestalten. Eine gute Sache für alle, die neue Impulse und frischen Wind in den Arbeitsalltag integrieren möchten.

Blühende Fantasie: Die eigene Lebensvision gestalten (16,99€)

Luisa Francia, Knaur Menssana, 03.09.2018

Über das neue Buch von Luisa Francia bin ich durch eine Empfehlung einer Leserin gestolpert. Mich hat der Titel sofort angesprochen. Das Buch besteht aus einem theoretischen und einem eher praktischen Teil. Letztere gefällt mir persönlich besonders gut. Es gibt viele Übungen und Ideen, wie man aus dem leben einer Illusion rein in das leben der eigenen Vision kommt, um damit das eigene Leben zu verändern.

Besonders gut gefiel mir im theoretischen Teil, dass intensiv darauf eingegangen wurde, wie negativ oft eine “blühende Fantasie” dargestellt wird und wie unglaublich dankbar wir, die sie haben, dafür sein können. Das hat mir gut getan und ich weiß meine eigene blühende Fantasie viel mehr zu schätzen. Große Empfehlung und für mich die schönste Neuentdeckung. Obwohl Frau Francia ja schon seit Jahrzehnten Bücher schreibt, bin ich doch erst jetzt auf sie aufmerksam geworden. Dafür war es “Liebe auf den ersten Blick” und ich habe mir sofort weitere Bücher von ihr bestellt.

Bei sich selbst ankommen: Eine achtsame Entdeckungsreise (14,95€)

Veronika Schantz, Klett-Cotta 30.08.2018

“Bei sich selbst ankommen” ist ein Buch, das man nicht einfach so vergisst, wenn man es beiseite legt. Es arbeitet in einem. Gleich auf den ersten Seiten hämmern sich die Fragen, eine nach der anderen, irgendwo an die Innenwände des Körpers und klopfen unaufhörlich weiter, wenn man sie nicht beachtet.

Mein Freund und ich haben das Buch gemeinsam gelesen und fanden es unglaublich gut. Es öffnet die Augen, bringt zum Schmunzeln und regt zum Nachdenken an. Manchmal ist es, auf Grund der vielen Zitate, etwas mühselig zu lesen gewesen, aber insgesamt ein kluges Buch voller Weisheit und Erkenntnisse, die neue Perspektiven eröffnen und für mehr Achtsamkeit, vor allem aber auch Sanftmütigkeit, bezogen auf das Leben mit sich selbst, sorgen.

Berührung: Warum wir sie brauchen, und wie sie uns heilt  (18,00€)

Bruno Müller-Oerlinghausen & Gabriele Mariell Kiebgis, Ullstein Leben, 21.09.2018  

Für dieses Buch entschied ich mich, nachdem ich durch die Gefährtinnen-Seminarreihe lernte, wie heilsam Berührungen sein kann und man diese vor allem auch von völlig fremden Menschen genießen kann. In diesem Buch wird das Thema “Berührungen” aus wissenschaftlicher & medizinischer Sicht behandelt. Zudem wird auf die lange Geschichte der Berührung u.a. auch als Heilmittel eingegangen. Man bekommt Unmengen an Hintergrundinformationen und Wissen vermittelt.

Im großen Praxisteil warten dann Anregungen für ganz unterschiedliche Übungen, mit denen man Berührungen neu erleben, in den Alltag integrieren und insgesamt einen neuen Zugang zum Thema gewinnen kann. Verknüpft wird das Ganze mit dem Übergeordneten Thema der Achtsamkeit, die im Fall der Berührung vor allem in Form des Spürens wichtig ist.

Ich mag das Buch sehr und werde es sicher auch nutzen, um eigene Rituale und Übungen zu entwickeln. Außerdem hat es mich darin bestärkt, mehr Berührung in mein Leben zu lassen. Für alle, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen möchten, mehr Wissen dazu erlangen wollen und gleichzeitig auf der Suche nach ergänzenden Übungen sind, ist das Buch empfehlenswert.

Der Sinn Deines Lebens: Entdecke Deine Bestimmung (24,95€)

Chetan Parkyn & Carola Eastwood, Lüchow, 04.06.2018  

Ein Buch, das ich vor allem wegen des hübschen Covers gewählt habe. Mit diesem Buch bzw. der gesamten Thematik bin ich noch nicht so ganz warm geworden. Das Thema scheint unsagbar komplex zu sein und das Begleitbuch nur eine kleine Ergänzung zu dem übergeordneten Human Design System.

Mir fehlt absolut das Wissen und aktuell bin ich mir auch noch nicht ganz sicher, ob mir das alles seriös erscheint. Die Anbieter, die sich mit HDS beschäftigen, die ich bisher gefunden habe, erscheinen mir, wie die Hellseher auf den typischen Kanälen im TV und damit wenig vertrauenswürdig. Vielleicht werde ich mich mit dem Thema irgendwann noch intensiver auseinandersetzen, um mir eine umfassendere Meinung bilden zu können.

Buchvorstellungen für November (Ausblick) Im November stelle ich Euch die folgenden Bücher genauer vor:                          
Das könnte Dir auch gefallen: 100 Tage Selbstfindung (9,99€)

Mein eigenes Selbstfindungsbuch mit 100 Fragen zur Reflexion. Was andere dazu denken könnt Ihr u.a. HIER nachlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung einverstanden.